Reiselust in den Kaukasus !

Liebe Gäste, liebe Websurfer, liebe Reisende,

Georgien und der Kaukasus sind eine der schönsten Reiseregionen der Welt. Der Berg der Sprachen, die Wiege des Weins an der Kreuzung der Seidenstraßen, eine Bastion des Christentums und ein Balkon Europas im Grenzland zu Asien – das alles ist dieser faszinierende Landstrich, den sich Gott eigentlich als Paradies reserviert hatte, um ihn dann doch den Georgiern zu überlassen und noch viel mehr.

Verbringen Sie Ihren Urlaub mit uns in Georgien, entdecken Sie den Kaukasus !

Granatäpfel in Signaghi, Weinregion Kachetien

Granatäpfel in Signaghi, Weinregion Kachetien

Flüge nach Georgien

Die Flüge kosten je nach Anbieter, Saison und Tarif etwa ab 200.00 bis 600.00 EUR – bitte erfahren Sie die genauen Preise online oder telefonisch bei den folgenden Fluggesellschaften. Per Flug nach Tbilisi  (Tiflis, Tbilissi) weitere Informationen hier

Flugberatung und Buchung auch unter:

Aeronautic Airline Services GmbH (IATA 23-27333 1)
Gruppenflüge nach Georgien, Usbekistan, in die GUS –Länder und weltweit
Agent der HY, S7, SU, LH und PS
Pfingstweidstr. 3
60316 Frankfurt am Main
Tel. +49 (69) 920 347 70,  Fax. +49 (69)  920 347 722
E-mail: info@aero-nautic.de,  http://www.aero-nautic.de/

Höhepunkte Reisen nach Georgien 2015

Frühstück im Kaukasus mit Kaukasus-Reisen

16 -Tage Georgienrundreise “Frühstück im Kaukasus”
Das kleine wunderbare Georgien in seinen Kontrasten kennenlernen. In den schönsten Regionen Kachetien, Imeretien  und  Swanetien sind neben den atemberaubenden Landschaften auch die Menschen und ihr Leben im Kaukasus ein ganz wichtiger Schwerpunkt unserer Rundreise. Weiterlesen

Eine swanische Dame in Jibiani

Eine swanische Dame in Jibiani

Unsere Fotoreisen nach Georgien
Georgien ist ein wunderbares Land zum Fotografieren mit vielen außergewöhnlichen Bildmotiven. Sie fahren in einer kleinen Gruppe quer durchs Land, haben an den verschiedenen Orten aber auch Zeit zum Verweilen und die Möglichkeit selbständig loszuziehen. In der Hauptstadt Tiflis treffen Sie sich mit bekannten georgischen Fotografen und haben Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. Weiterlesen

DSCF3454

Georgien und seine Weine
“Wenn der Tamada spricht – Gott spricht… “Der Südkaukasus gilt neben dem Nahen Osten als Ursprungsregion der Weinkultur. Gut Essen und Trinken sind wesentliche Elemente der georgischen Kultur und Lebensweise. Auf dieser Reise lernen Sie ausführlich die Weinregion Kachetien mit seinen Weinkellern kennen, es gibt aber auch einen Abstecher in den Großen Kaukasus. Genießen und schmecken Sie den Kaukasus, mehr

Wanderreise im Oberen Swanetien

Wanderreise im Oberen Swanetien

Wanderreise Swanetien
Wandern Sie mit uns vom Niederen in das Hohe Swanetien zu verschiedenen Terminen im Sommer 2015 –  Sie erleben einmalige Naturschönheiten und die jahrhundertealte Kultur der Swanen, mehr

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

Das Kloster Khor Virap vor dem Berg Ararat

Georgien und Armenien
Die beiden christlichen Nachbarländer sind unheimlich verschieden und gern möchten wir mit Ihnen beide Länder auf dieser spannenden Reise durch den Südkaukasus entdecken. Wir sind ganz sicher, dass Sie sich so faszinierend den Kaukasus vorgestellt haben…

Kulinarische Reise Georgien mit Kaukasus-Reisen

Kulinarische Reise Georgien mit Kaukasus-Reisen

Kulinarische Reise Georgien
Lernen Sie die leckere georgische Küche kennen mit ihren vielen schmackhaften Gerichten und helfen Sie selbst tatkräftig bei der Zubereitung der Speisen mit.  Weiterlesen

Trekking mit Packpferden in Chewsuretien

Trekking mit Packpferden in Chewsuretien im Juli
Ein Abenteuertrekking im Großen Kaukasus durch die wilde Bergregion von Chewsuretien mit Packpferden und erfahrenen einheimischen Führern über die Stationen Tbilissi – Georgische Heerstraße – Stepantsminda (Kasbegi) – Dshuta – Archoti – Roschka – Schatili – Mutso – Korscha – Barisacho – Tbilissi. Weiterlesen

Auf dem Atsunta-Pass

Auf dem Atsunta-Pass

Großer Treck Atsunta-Pass von Chewsuretien nach Tuschetien
Eine großartige Wanderreise mit Packpferden von Tuschetien nach Chewsuretien über den Atsunta-Pass von 3431 Metern. Der Klassiker im Großen Kaukasus für fortgeschrittene Wanderer, die auch Regen, Matsch, Schnee und sehr anstrengende Abschnitte mitten im Hochsommer aushalten können. Weiterlesen

Flora im Kaukasus mit Kaukasus-Reisen

Unsere Botanische Reise im Juni
Botanische Wanderungen in den schönsten georgischen Regionen um Tbilissi, bei Stepantsminda, um Bakuriani und in der Hochebene von Dschawachetien. Weiterlesen

Birdwatching Georgien mit Kaukasus-Reisen

Vogelbeobachtung im April/Mai
Georgien ist ein Paradies der Vogelbeobachtung. Im Land kommen etwa 370 Vogelarten. In einer 10-tägigen Tour können durchschnittlich 150 – 200 Vogelarten beobachtet werden. Zusammen mit den besten georgischen Spezialisten auf dem Gebiet der Vogelbeobachtung bieten wir Ihnen diese wunderbare Reise an. Zum Programm

Viehtrieb Tuschetien mit Kaukasus-Reisen

Unser legendärer Viehtrieb Tuschetien
Mit den georgischen Schäfern von den Bergen Tuschetiens im Großen Kaukasus hinunter in die Weinregion Kachetien. Abenteuer – und leichte Wandertour. Wanderzeit drei Tage, Transfers mit Geländewagen nach/von Tuschetien. Neben den Schafen laufen auch die Pferde, Kühe und Hunde der Hirten über die Berge in die Ebene. Weiterlesen

Tagestouren in jeden Winkel von Georgien

oder stellen Sie sich Ihr Reiseprogramm im Kaukasus individuell zusammen.

Außerdem können Sie bei uns ein Fahrzeug mieten, unsere Gästewohnung buchen oder sich telefonisch unter 00995 599 570554 zu allen Ihren Fragen bezüglich des Reisens in Georgien beraten lassen.

Wie Sie uns am besten kontaktieren:

Direkt per Telefon und jederzeit: 00995 599 570554  Hans Heiner Buhr

Im Büro Tumanian-Str.15 von Mo-Fr 10-18 Uhr unsere Sekretärin Keti unter 00995 32 2727288 oder 00995 599 134606 mobil

Per Email: kaukasus@gmail.com

 Oder über das Email-Formular hier auf der Webseite

Ihr Hans Heiner Buhr * seit 1996 glücklich in Georgien und das Team von Kaukasus-Reisen

Hans Heiner Buhr im Kaukasus, 2014

Hans Heiner Buhr im Kaukasus, 2014

Fritillaria latifolia am Kreuzpass, Georgien, Kaukasus 2013

Fritillaria latifolia am Kreuzpass

Die Sameba Dreifaltigkeitskirche bei Gergeti am Kasbek

Die Sameba Dreifaltigkeitskirche bei Gergeti am Kasbek

View down to Vardzia

Blick auf Wardsia

Stairs to nowhere, Khevsureti

Stairs to nowhere, Khevsureti

Autos mieten in Georgien mit Kaukasus-Reisen

Hans Heiner Buhr

Hans Heiner Buhr

Google+

Kultur und Sinne, Reiseideen, Uncategorized

Georgien – ein Land mittendrin.

Was ich wusste von Georgien – war ein Klischee, dass ich in der Schulzeit mitbekommen hatte – grusinischer Tee macht hundert Jahre alt. Grusinien, die russische Bezeichnung für ein Land, das längst selbständig ist. Ein Land, das ich endlich besucht habe.

Dreieinhalb Stunden Direktflug von Wien. Bereits in der Luft ist man gefangen von der grandiosen Landschaft des Großen Kaukasus, die man weithin sehen kann.
Groß und mächtig türmt sich das bis zu 5068m hohe Gebirge im Norden Georgiens und bildet die Grenze zu Russland – das Schwarze Meer trennt das Land gen Westen und im Süden schmiegen sich die Türkei und Armenien, sowie Aserbaidschan im Osten an die Ausläufer des Kleinen Kaukasus. Gerade einmal so groß wie Bayern und so vielfältig.

Landschaften, Menschen verschiedener Völkerschaften, kleine Bergdörfer, einsame Klöster und das pulsierende Leben in Tbilisi – all das ist eine unwiderstehliche Mischung- der man bereits in den ersten Augenblicken erliegt.
Man kommt rasch ins Gespräch mit den Georgiern – Russisch funktioniert tadellos – Englisch ebenfalls – im Tourismusbereich wird erstaunlich viel Deutsch gesprochen. Freundliche Menschen – herzlich und extrem gastfreundlich, stolz und mit einer Aura glücklicher Gelassenheit, die man als Westeuropäer bereits verlernt hat.

Künstler in Landschaft

Künstler in Landschaft

Ich habe in dem Land Dinge wieder entdeckt, die ich fast vergessen hatte. Da gibt es Obst und Gemüse, das nicht nach europäischen Normen wächst, sondern natürlich. Und das schmeckt man. Überhaupt – die Kulinarik ist Genuß pur- das Land lebt praktisch von seiner Landwirtschaft – Fleisch, Gemüse, Obst, Wein – sogar Tee wächst in einer bunten Klimamischung – von subtropisch bis alpin ist alles vorhanden.
Chatschapuri – noch warm und duftend nach dem Schafskäse – ein Erlebnis und vielleicht so etwas wie das Georgische Fastfood.

Und dann gibt es noch das Georgien der Künstler – der Maler und Fotografen, die bemerkenswerte Werke schaffen, die bis jetzt ein „hidden secret“ sind. Menschen, die sich mit ihrem Land auseinandersetzen – einem Land, das in den vergangenen Jahren Bürgerkrieg, Grenzkonflikte und Unruhen erlebt hat – ein Land, das heute zu den 10 sichersten Reiseländern der Welt gehört.

Widersprüche?

Das kleine Land am Großen Kaukasus entwickelt sich – geht seinen Weg. Schafft Neues und bewahrt seine Traditionen. Beides ist es wert – betrachtet zu werden.
Ich jedenfalls werde wieder hinfliegen und noch mehr entdecken.
In dreieinhalb Stunden direkt von Wien aus.

Claudia Uth
http://uawg.eu

Reiseideen